Datenschutzerklärung

 
Rechtsanwalt
Wolfram Nordsieck

Merkurstraße 1
40223 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 58 32 873
Fax: 0211 - 58 30 191

ranordsieck.info
www.nordsieck.info

Termine nach Vereinbarung

Umsatzsteueridentnummer:
DE 234340813
 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Information gilt für die Datenverarbeitung durch: Rechtsanwalt Wolfram Nordsieck, Merkurstraße 1, 40223 Düsseldorf. Tel.: 0211–5832873; Fax: 0211–5830191; Email: ranordsieck.info.

2. Erhebung und Speicherung von Daten

Die Internetseite www.nordsieck.info dient der Information und speichert keine personenbezogenen Daten der Besucher. Der Webserver speichert aber standardmäßig in den sog. Log-Dateien Verbindungsdaten der anfragenden Besucher. Die Log-Dateien enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem die Besucher auf die Internetseite zugegriffen haben, die Art des Browsers und des Betriebssystems, die Internetseite, die diese zuvor besucht haben, die Systemkonfiguration, den Namen Ihres Access-Providers, den Namen und die URL der aufgerufenen Datei, die übertragene Datenmenge sowie Datum und Zeitangaben. Die IP-Adressen werden für maximal 7 Tage gespeichert. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu internen statistischen Zwecken und zur technischen Administration der Internetseite verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die Internetseite verwendet keine Cookies.

Die Anwaltskanzlei Nordsieck ist bei Email-Kontakt ohne Verschlüsselung berechtigt, dem Besucher oder Mandanten auf die gleiche Weise Informationen zu übersenden, es sei denn, dieser widerspricht der Verfahrensweise.

Die Anwaltskanzlei Nordsieck trifft alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um personenbezogene Daten, soweit diese für die Begründung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen mitgeteilt, erhoben, gespeichert und verarbeitet werden müssen, vor Missbrauch zu schützen. Die Daten werden daher in einer der Öffentlichkeit nicht zugänglichen und sicheren Umgebung gespeichert. Eine Übermittlung von persönlichen Daten an Dritte zu anderen als im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Persönliche Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben; wenn die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben; oder wenn für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

3. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und die Daten nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten; gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Kanzleisitzes wenden.

4. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an ranordsieck.info.

5. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung der Internetseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.nordsieck.info/datenschutz von Ihnen abgerufen werden.

© 2003 - 2022 Rechtsanwalt Wolfram Nordsieck